Studierendenschaft sagt traditionellen Campustag ab!

30.06.2020

Der Campustag ist das größte studentische Event des Jahres in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Er wird seit Jahren ohne Unterbrechungen vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) geplant, organisiert und durchgeführt. Zahlreiche Fachschaftsräte, Hochschulgruppen, studentische Initiativen, aber auch regionale und überregionale Unternehmen präsentieren sich auf dem Campustag. Am Abend finden Konzerte bekannterer und unbekannterer Künstlerinnen und Künstler statt. Der Campustag markiert zu Beginn des Semesters einerseits den Anfang des Studiums für tausende Erstsemester, aber auch das krönende Ende der einjährigen Legislatur für den AStA und den Studierendenrat (StuRa).

Für dieses Jahr plante der AStA den Campustag aufgrund von Bauarbeiten am Campus Ulmenstraße erstmalig auf dem Campus Südstadt. Im März wurden die Planungen zunächst wegen der Corona-Pandemie auf Eis gelegt. Nun entschied sich der StuRa auf Empfehlung des AStA, den Campustag in der bekannten Form für dieses Jahr abzusagen.

„Wir selbst haben uns diesen Schritt alles andere als leicht gemacht. Der gesamte AStA hat sich darauf gefreut, einen eigenen Campustag zu organisieren. Allerdings ist das Risiko einer solchen Großveranstaltung momentan absolut nicht kalkulierbar. Daher haben wir uns schweren Herzens dafür entschieden, dem StuRa die Absage der Veranstaltung zu empfehlen“ erklärt AStA-Vorsitzende Sara Klamann.

Der stellvertretende AStA-Vorsitzende, Philipp Leist, ergänzt „Wir werden jetzt in Zusammenarbeit mit den Fachschaftsräten versuchen, Lösungen dafür zu finden, dass sie sich den Studierenden vorstellen können. Dies war immer ein zentraler Bestandteil bei unserer Begrüßung für die neuen Erstsemester und mindestens daran wollen wir in geeigneter Weise festhalten. Für die Orientierung der Neu-Studierenden ist die Möglichkeit eines solchen Erstkontaktes zu ihren Fachschaftsräten unerlässlich.“

AStA und StuRa hoffen nun, dass sich die Lage bis Oktober 2021 wieder so weit entspannt, dass ein Campustag in gewohnter Weise stattfinden kann und freuen sich bereits auf die Planung. Dann vielleicht sogar ein wenig größer.

Posted by vorsitz on in Allgemein

Kategorien